Weihnachtskonzert - Männerchor Meißen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weihnachtskonzert

Archiv > 2007

Einstimmung auf das Fest
Weihnachtskonzert des MGV Meißen mit anderen Chören
Zu Recht hat der Männergesangverein Meißen schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten, denn die Männer um Leiter Reinhard Neumann sind "wahre Könner ihres Fachgebietes". Jeder Ton sitzt.

Das bewiesen sie erneut mit ihrem Weihnachtskonzert im Paul-Gerhardt-Haus. Mit schwungvollen und auch besinnlichen Liedern stimmten die Sänger auf das bevorstehende Fest ein. Als Gäste hatten sie die Oldies des Jugendsingkreises Porta Westfalica eingeladen, die seit ihrer Gründung im Jahr 1997 musikalisch den heimischen Kreis beleben.


Zusammen mit ihrer Leiterin Annegret Rathert-Habbe erhöhten sie die vorweihnachtliche Stimmung durch ihren Einmarsch mit erleuchteten Kerzen und der gesungenen kurzen Laudatio auf das Fest und dem bekannten Lied "Es ist ein Ros entsprungen".
Weitere musikalische Gäste waren der Gemischte Chor Heemsen aus dem Nienburger Kreis, zu dem die Meißener ein freundschaftliches Verhältnis pflegen. Auch die Männer und Frauen aus dem benachbarten Niedersachsen stimmten unter anderem mit "Singt Gloria", "Tochter Zion" und "Kum ba Yah, my Lord" auf die Festtage ein.
Dass der MGV Meißen auch stimmgewaltige Solisten in seinen Reihen hat, ist hinlänglich von vielen Konzerten bekannt. Der Chor muss jedoch als Ganzes gesehen werden, der bei jedem Liedvortrag sich äußerst sicher zeigt und auch im Weihnachtskonzert aus einem großen Repertoire schöpfen konnte. Als feierlich "Stille Nacht" im geschmückten Paul-Gerhardt-Haus verklungen war, stimmten alle gemeinsam das "Oh du fröhliche" an.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Counter